Download e-book for iPad: Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil by Felix Pinkus (auth.), B. Bloch, F. Pinkus, W. Spalteholƶ

By Felix Pinkus (auth.), B. Bloch, F. Pinkus, W. Spalteholƶ (eds.)

ISBN-10: 3642503608

ISBN-13: 9783642503603

ISBN-10: 3642506690

ISBN-13: 9783642506697

Show description

Read or Download Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil PDF

Best german_11 books

Download PDF by Farid Hafez: Islamophober Populismus: Moschee- und Minarettbauverbote

Der Islam nimmt heute in den westlichen Demokratien eine bedeutende Stellung ein, wird jedoch häufig nicht als Bereicherung, sondern als Bedrohung empfunden. Farid Hafez setzt sich zum Ziel, den Begriff der Islamophobie zu konzeptionalisieren und ihn für die Politikwissenschaft operationalisierbar zu machen, indem er eine Synthese der beiden Begriffe „Islamophobie“ und „Populismus“ vorschlägt.

Download PDF by Prof. Dr. med. Birgit Ertl-Wagner M.H.B.A., Sabine: Qualitätsmanagement und Zertifizierung: Praktische Umsetzung

QM – ein absolutes “need-to-have“… und ein Dauerthema, denn das Zertifikat muss alle three Jahre erneuert werden und zudem sind jährliche Überwachungsaudits zu überstehen. Ob gehasst oder geliebt; kein Weg führt an dieser gesetzlichen Vorgabe vorbei. Die gewonnenen Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Qualitätsmanagement sollten Sie zu Ihrem Vorteil nutzen.

Additional info for Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil

Sample text

Es entsteht also zwischen diesen und den Bögen auf dem Fingerrandballen außen und innen ein Triradius. Der Raum zwischen den queren Leisten und den sie seitlich berührenden Bögen stellt den Raum des Tastballens, in dem die Figur des Tastballens liegt, dar. Sie ist entweder ein gewöhnlicher Bogen (arcus) oder ein Wirbel (vortex) oder eine Schleife (ansa). Sehr oft kommt es nämlich, wie bereits gesagt, vor, daß der innere oder der äußere Triradius dadurch ausfällt, daß die äußeren und inneren Leisten des Fingerballens nicht B nach den entsprechenden Seiten, sonD dern beide nach derselben Seite auslaufen, also nicht die äußere nach außen, die innere nach innen, sondern beide nach innen oder beide nach D '" außen, dann entsteht eine Schleife.

Am Bauch. am Oberschenkel vorn und außen . Abb. 14. Quer ausgedehnter Bauch. Magerer· u. F altigwerden der herabhängenden supra pubischen Gegend. Die Mammae werden dick, manchmal bis zu mächtigen hängenden, dem Nabel sich erheblich nähernden Gebilden. Die untere Umgrenzung der Mamma erstreckt sich als dicke Falte weit nach hinten (Abb. 11), gewöhnlich bis zur vorderen Axillarlinie, nicht selten verschieden weit hinter diese, manchmal bis zum Anfang des Rückens. Von hinten sieht man die Mammafalte oft sehr deutlich als dicken Wulst die seitliche Kontur des Rumpfes ausbuchten.

An den Oberschenkeln über dem Knie und den Unterschenkeln unter dem Knie. sowie beiderseits der Kniekehle findet man selten Längsstriae. Es sind nicht immer alle diese Striae beim Dickerwerden gleichmäßig ausgebildet. So kommt eine Striaausbildung nur an den Oberarmen und Achseln, nur solche in einem kleinen Bezirk rund um den Nabel oder solche vom Gesäß bis zum Mons veneris, dem Hüftbeinkamm folgend, vor (Abb. 19). Rücken und die Beine hinten sind meistens frei von Striae. sdehnung der ~aut vorauszusetzen ist.

Download PDF sample

Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil by Felix Pinkus (auth.), B. Bloch, F. Pinkus, W. Spalteholƶ (eds.)


by George
4.4

Rated 4.96 of 5 – based on 8 votes